MMK 006

Mein Medien-Konsum bis zum 17. April 2023


Star Trek: Picard

seit 10.04.2023 – auf TV – Amazon Prime – c2023

Vorgeschichte

Als ich in den frühen 1990er beim Zappen durch die damals wenigen TV-Kanäle bei der ersten Folge von „Star Trek – The Next Generation“ (TNG) hängenblieb, ahnte ich noch nicht, wie viele Stunden ich mir das noch angucken werde. Denn eigentlich hielt ich nicht viel von Star Trek. Aber das war das alte Star Trek, das von Captain Kirk, mit dem ich nicht warm wurde. (bis heute)

TNG war viel eher das, was ich von einer SF-Serie erwartete. Neue Ideen mit daraus resultierenden interessanten Storys, die nicht gar zu flach sein sollten. TNG zeigte gleich mit der ersten Doppelfolge, dass hier etwas faszinierend Neues kommt! (Jedenfalls zur damaligen Zeit.)
Das Thema KI wurde geradezu hellseherisch mit der Figur Data ganz wunderbar behandelt. Die Erfindung des Holodecks fand ich ebenso toll – wie überhaupt die in sich geschlossen ausgedachte Technikwelt. Die Tricksequenzen hatten endlich das Pappmache-Niveau hinter sich gelassen und konnten mit damaligen Kinotricks mithalten.
Aber ich will nicht zu sehr schwärmen, denn es gab durchaus auch schwache Folgen. Und ein Trekkie bin ich auch nicht geworden. Allerdings habe ich mir 2009 für fast 200 Euro die komplette TNG-Sammlung als Direktimport „at UK“ geleistet. Ich glaube behaupten zu können, jede Folge mindestens 2x gesehen zu haben.

DVDs ersetzen 2009 endlich meine monströse TNG-VHS-Kassetten Sammlung

Die dritte Staffel von „Star Trek: Picard“ ist also (wie alle Vorgänger) für mich ein Muss! Doch leider war ich zu ungeduldig und habe schon mit der Staffel angefangen, bevor sie fertig veröffentlicht wurde. Jetzt muss ich immer bis Freitag warten …
Erst wenn ich alle Teile gesehen habe, gebe ich hier meinen Senf dazu.

2. Mai: So, durchgeguckt! Aber eine richtige Meinung zu dieser Staffel habe ich nicht. Denn einerseits war es durchaus niedlich, die gealterte Crew zu sehen – andererseits, wo waren die neuen Ideen? Mir war das alles zu geradlinig, da gab es bei TNG schon Besseres.


Die Technologische Singularität – Was sind die Konsequenzen für die Menschen?

14.04.2023 – auf Tablet – YouTube – c2023

Zwei tolle Kurzfilme zum gegenwärtigen KI-Hype mit jeder Menge Stoff zum weiteren Nachdenken …


Was vom Tage übrigblieb

16.04.2023 – auf TV von Recorder – öffentlich-Rechtlich – Spielfilm – c1993

Wer die Serie Downton Abbey (c2010) gesehen hat, kennt das hier verwendete Film-Genre. Die Welt des englischen Hochadels aus der Sicht der Bediensteten. Eine spezielle Welt aus einer speziellen Sicht.
Downton Abbey hat mich beim ersten Gucken fasziniert, obwohl das Genre nicht so mein Ding ist. Und auch dieser Film konnte mich überzeugen. Toll besetzt, toll gespielt! Wenn auch nicht ganz mit dem Feuer von Downton Abbey. Das lag aber an der Story. Die ist wohl etwas näher dran an der Realität.(?)


Qualityland & Qualityland 2.0

17.04.2023 – Buch (Das Datum entspricht dem Durchlesezeitpunkt von 2.0)

Wenn man von Lesespaß spricht, meint man wohl solcher Art von Büchern. Qualityland ist in beiden Bänden extrem witzreich und grotesk. Ich war sehr amüsiert – bis zu den Momenten, wo ich merkte, dass das doch eigentlich alles sehr nah an der Realität ist. (Auch wieder zum Thema KI!)

Ich empfand die zwei Bände als echte Bücher sehr angenehm beim Lesen.



veröffentlicht am:

in

, ,

Schlagwörter:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert