MMK 004

Mein Medien-Konsum bis 8. April 2023


Visionärer Flugzeugbauer ohne Flugschein – Claude Dornier

06. 04 2023 – auf TV in YouTube – öffentlich-rechtlich – Doku, Geschichte, Technik – c2018

Eine schön gemachte Doku mit (für mich) vielen „neuem“ historischen Filmmaterial. Der Spannungsbogen wird über die vollen 1,5 Stunden gehalten. Ein angemessener Film zum sehr bemerkenswerten Ingenieur-Lebenswerk des Claude Dornier!


Das Imperium der weißen Mönche

07.04.2023 – auf TV in YouTube – Doku, Geschichte – öffentlich-rechtlich – c2016

Die Zisterzienser waren auch bei uns gleich um die Ecke am Werk: Schulpforte bei Naumburg ist ein ehemaliges Zisterzienser-Kloster ( https://schaufoto.de/?s=schulpforte ). Sie machten das Saaletal wirtschaftlich nutzbar, sie brachten den Weinanbau in unsere Gegend. Da kann man doch mal zu Ostern sich etwas genauer mit dem Thema beschäftigen.

Innerhalb von 45 min bekommt man einen sehr interessanten Einblick in die Geschichte des Ordens. Vieles im Film Gezeigte war mir noch nicht geläufig.
Fatal der wohl zwangsläufige, weil durch bewusste Selbst-Optimierung vollzogene Wandel von der Religions-Zentrierung zur Wirtschaftlichkeit. Als Perfektionisten wurden sie schließlich Opfer ihres Erfolges, wichen ab von ihren ursprünglichen Grundsätzen.
Aber sie waren auch Wegbereiter und Spuren-Hinterlasser, deren Wirken man auch nach Jahrhunderten noch schätzen sollte!

Bis zum 26.12.2026 ist die Doku in der ZDF-Mediathek verfügbar – das ist doch mal eine Ansage! (Ich wünschte mir in den öffentlich-rechtlichen Mediatheken generell eine 10jährige Haltbarkeit, der mit unserem Geld finanzierten Produktionen!) (Den Mediathek-Link fand ich erst, nachdem ich alles in YT gesehen hatte.)


Paulus – Gefährliche Mission

07. 04. 2023 – auf TV in YouTube – öffentlich-rechtlich – Doku, Geschichte, Religion – c2017

Wieder mit der Petra Gerster – und auch wieder interessant gemacht. Löblich für mich ist generell, dass diese Doku-Serie nicht so übermäßig zappelig und effekthaschend daher kommt, wie man es öfters bei den Privaten sieht. Es wäre hier auch überhaupt nicht angemessen.

Weniger gut finde ich, dass das Teil in der ZDF-Mediathek nicht zu finden ist. Da haben sich die Macher wohl nicht mehr auf 10 Jahre Laufzeit im Internet eingelassen (oder wollten zu viel)? (siehe oben)
Aber zum Glück gibt es ja YouTube …


Das Haus der geheimnisvollen Uhren

08.04.2023 – auf TV der gerade laufenden Recorder-Aufzeichnung hinterhergeguckt (mit Werbeüberspringung) – privat TV – Spielfilm, Fantasy – c2018

Durchaus schön gemacht, aber mit wenig Power. Ist eben ein familientauglicher Gruselspaß. Werden wir wohl in ein paar Jahren nochmal mit dem Enkel gucken 😉 (Ab 8 Jahre, würde ich meinen.)



veröffentlicht am:

in

,

Schlagwörter:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert